Demetrius


Demetrius

Demetrĭus, ein unter den hellenistischen Herrschern des Mazedonischen und Syrischen Reichs häufiger Name. Von den mazedonischen sind die bekanntesten: D. Poliorkētes (»Städteeroberer«), Sohn Antigonus' des Einäugigen, geb. 337 v. Chr., eroberte 307, gegen Kassander nach Griechenland entsendet, Athen und schlug 306 in Cypern entscheidend die ptolemäische Flotte, ward 294 König von Mazedonien, 287 von König Pyrrhus von Epirus vertrieben, ging nach Asien, ward hier bald von seinen Truppen verlassen und genötigt, sich Seleukus zu ergeben, der ihn in Apamea am Orontes internierte; gest. das. 283. – Sein Enkel D. II., Sohn des Antigonos Gonatas, 239-229 v. Chr. – D. III., Sohn König Philipps V., nach 197 v. Chr. zeitweise Geisel in Rom, 181 verdächtigt und beseitigt. – Unter den Seleukiden sind zu nennen: D.I. Sotēr (»Retter«), König von Syrien 161-151 v. Chr., Sohn von Seleukus IV., blieb 149 auf der Flucht vor dem Empörer Alexander Balas. – Sein Sohn D. II. Nikātor vertrieb 147 den Usurpator, 139 von den Parthern geschlagen und bis 130 gefangen gehalten, 126 in Tyrus ermordet.


http://www.zeno.org/Brockhaus-1911. 1911.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Demetrius — • The name of two Syrian kings mentioned in the Old Testament and two other persons in the New Testament Catholic Encyclopedia. Kevin Knight. 2006. Demetrius     Demetrius      …   Catholic encyclopedia

  • DEMETRIUS — DEMETRIUS, earliest known Greco Jewish writer. He lived during the reign of Ptolemy IV (221–204 B.C.E.). In ancient lists of Josephus and Clement of Alexandria, Demetrius is named first, followed by Philo (the Elder), and Eupolemus (Jos., Apion,… …   Encyclopedia of Judaism

  • Demetrius II — Démétrius II Pour les articles homonymes, voir Démétrios. Démétrius II, ou Démétrios II, parfois appelé Démétrius II Etolicus, est le fils d Antigone II Gonatas et le roi de Macédoine de 239 à 229. Démétrius II est né vers 275 : c est un… …   Wikipédia en Français

  • Démétrius II — Pour les articles homonymes, voir Démétrios. Démétrius II, ou Démétrios II, parfois appelé Démétrius II Etolicus, est le fils d Antigone II Gonatas et le roi de Macédoine de 239 à 229. Démétrius II est né vers 275 : c est un homme mûr quand… …   Wikipédia en Français

  • Demetrius — ist ein Vorname, zur Bedeutung siehe Dmitri ein Dramenfragment von Friedrich Schiller, siehe Demetrius (Schiller) ein unvollendetes Drama von Friedrich Hebbel siehe Demetrius (Hebbel) der latinisierte Name eines Heiligen, siehe Dimitrios von… …   Deutsch Wikipedia

  • DEMETRIUS II° — (Nicator) (141–125 B.C.E.), ruler of the Seleucid dynasty in Syria; son of demetrius i Soter. In 146/5, with the support of Ptolemy V of Egypt, he defeated Alexander Balas. Ptolemy succumbed to wounds received in this battle and Demetrius, having …   Encyclopedia of Judaism

  • Demetrius I — may refer to: Demetrius I Soter (born 185 BC, reign 161 150 BC), ruler of the Hellenistic Seleucid Empire Demetrius I of Macedon (337 283 BC), king of Macedon Demetrius I of Bactria, Greco Bactrian king (reigned c. 200 180 BC) Demetrius I of… …   Wikipedia

  • Demetrius II — may refer to: Demetrius II of Macedon (died 229 BC) Demetrius II of India (died ca. 150 BC) Demetrius II of Syria (died 125 BC) Demetrius II of Georgia (died 1289 AD) Demetrius I of Georgia (died 1156 AD) This disambiguation page lists articles… …   Wikipedia

  • Demetrĭus — (Dmitri), Fürsten, Großfürsten und Zare von Rußland: 1) D. I. Alexandrowitsch, Sohn des Großfürsten Alexander I. Newskij (1276–1294) war Großfürst und Fürstvon Susdal und stritt mit seinem Bruder Andreas mit wechselndem Erfolg um Nowgorod. 2) D.… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Demetrius [3] — Demetrĭus von Phalēron, griech. Redner und Philosoph, geb. um 350 v. Chr., wurde 317 von Kassander an die Spitze der Verwaltung Athens gestellt, flüchtete nach Eroberung der Stadt durch Demetrius Poliorketes (307) nach Alexandria, wo er um 283… …   Kleines Konversations-Lexikon